Rauchmelder für Gehörlose

Rauchmelder für Gehörlose. Bild: Ei Electronics
Rauchmelder für Gehörlose. Bild: Ei Electronics

Ein Rauchmelder-Alarm ist extrem laut. Der Piepton hat 85 db. Gehörlosen nutzt dies jedoch nichts. Sie würden im Brandfall dadurch nicht gewarnt. Für Menschen mit Hörproblemen wurden deshalb spezielle Rauchwarnmelder mit Blitzlicht und Vibrationspad entwickelt.

Rauchwarnmelder für Gehörlose senden einen hellen Lichtblitz aus, der gut wahrgenommen wird. Für die Nacht ist das Gerät zusätzlich mit einem Vibrationspad verbunden, dass in das Bettzeug gelegt wird. Im Alarmfall wird der Schlafende durch die Vibration geweckt und rechtzeitig vor dem giftigen Brandrauch gewarnt.

Ein sehr bekanntes Rauchwarnmeldergerät für Gehörlose ist das Ei 170RF-D Akarmierungsmodul vom Hersteller Ei Electronics. In Kombination mit einem entsprechenden Funkrauchmelder werden das Vibrationskissen und das Blitzlicht im Alarmfall aktiviert.

Übrigens: Die Kosten für Gehörlosen Rauchmelder werden von der Krankenkasse erstattet.

 
 
 

Kostenlos downloaden

Rauchmelderpflicht in Deutschland Broschüre

Alle Infos als E-Paper

 
 

VIDEO: Rauchmelderpflicht in 3 Minuten erklärt

Rauchmelderpflicht Ratgeber

HINWEIS!

Bei dieser Webseite handelt es sich um eine reine Informationsseite mit redaktionell erstellten Inhalten. Hier werden weder Rauchmelder-Produkte verkauft noch Kaufangebote vermittelt.

Ebenfalls bieten wir keinen Service und  bitten um Ihr Verständnis, dass wir keine Fragen beantworten.

Für weitere Auskünfte zum Thema Rauchmelder und Rauchmelderpflicht können  Sie sich an die örtliche Feuerwehr oder die Bauaufsicht wenden.

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen