Merten Rauchmelder im Test

Merten Argus Rauchmelder

In diesem Artikel stellen wir Ihnen Rauchmelder des Herstellers Merten vor. Es handelt sich um Geräte aus der Produktlinie Argus. Ingsesamt 3 Geräte werden in dieser Produktreihe angeboten. 

Der Hersteller bewirbt die Geräte auf seiner Internetseite mit Schlagworten wie:

  • Markenqualität
  • 100% Zuverlässigkeit
  • Rauchmelder der nächsten Generation
  • Neue starke Funktionen
  • Q-Label Zertifizierung

Wir haben uns im Internet auf die Suche nach Beweisen begeben und nach Testberichten und Kundenbewertungen gesucht. Im Folgenden lesen Sie zunächst, wie die Hersteller über die einzelnen Produkte informieren. Dann erfahren Sie, wie Kunden über die Merten Rauchmelder urteilen. Dazu haben wir Durchschnittswerte von Kundenrezensionen bei AMAZON und anderen Fachhhändlern gebildet. Anschließend haben wir Testberichte von Bloggern, Fachportalen und Instituten, die wir im Netz gefunden haben, zusammengefasst.

Wir hoffen, Ihnen damit eine gute Entscheidungshilfe geben zu können, wenn Sie beabsichtigen einen Merten Argus Rauchmelder zu kaufen.

Merten Rauchmelder im Überblick - Herstellerangaben

Argus Single

Rauchwarnmelder Single

Für die Einzelanwendung in Appartements und Wohnheimen. Keine Vernetzungsmöglichkeit.

Preis: 19,00 - 26,00 Euro (Online-Handel)

✔ Q-Label

✔ Optischer Alarm (LED-Signal)

✔ Akustischer Alarm

✔ Funktions/Prüftaste

✔ Langzeitbatterie (10 Jahre)

✔ Batteriealarm

✔ Selbstest Raucherkennung

✔ Stummschaltung

✔ Verschmutzungskompensation

✔ Alarmspeicher

Argus Basic

Rauchwarnmelder Basic

Für Wohnungen und Häuser. Vernetzbar per Kabel. Löst ein Melder aus, alarmieren alle vernetzten Melder.

Preis: 27,00 - 39,00 Euro (Online-Handel)

✔ Q-Label

✔ Optischer Alarm (LED-Signal)

✔ Akustischer Alarm

✔ Funktions/Prüftaste

✔ Langzeitbatterie (10 Jahre)

✔ Batteriealarm

✔ Selbstest Raucherkennung

✔ Stummschaltung

✔ Verschmutzungskompensation

✔  Alarmspeicher

✔  kabel-vernetzbar

Argus Funkrauchmelder

Funk-Rauchmelder

Für Wohnungen und Häuser. Vernetzbar per Funk und Kabel.  Löst ein Melder aus, alarmieren alle vernetzten Melder.

Preis: 65,00 - 80,00 Euro (Online-Handel)

✔ Q-Label

✔ Optischer Alarm (LED-Signal)

✔ Akustischer Alarm

✔ Funktions/Prüftaste

✔ Langzeitbatterie (10 Jahre)

✔ Batteriealarm

✔ Selbstest Raucherkennung

✔ Stummschaltung

✔ Verschmutzungskompensation

✔  Alarmspeicher

✔  funk-vernetzbar

✔ kabel-vernetzbar

 

Zusammenfassung der Kundenrezensionen

Gerät Anzahl Bewertungen Bewertung (Durchschnitt) Tenor Shops

Argus Single

3

★★★★☆

Gute Optik und zuverlässiges Gerät.

AMAZON, HORNBACH, elektro wandelt, 

Argus Basic

53

★★★★☆

Hochwertiger Rauchmelder mit schöner Optik. Gutes Preis-Leistungsverhältnis

AMAZON

Argus Funkrauchmelder

27

★★★☆☆

Zuverlässiges Gerät. Viele Plus- aber auch einige Minuspunkte.

AMAZON

Zusammenfassung der Testberichte

Argus Basic

Liest man die Kundenbewertung zum Produkt beim Online-Händler AMAZON, scheint es sich generell um ein gutes Gerät zu handeln. Auch Testberichten zufolge gilt der Merten Rauchmelder als zuverlässiges und qualitativ hochwertiges Gerät.

Dennoch tauchen im Internet immer wieder Kommentare auf, die häufige Fehlalarme des Argus Basic Rauchmelders thematisieren. So schreibt bspw. ein Elektrotechniker, der auch beruflich Rauchmelder verbaut, dass er die Erfahrung gemacht hat, dass ca. 10 % des Modells Argus Basic Probleme mit Fehlalarmen machen. Ursache könnten kleinste Insekten sein, so ein paar Meinungen im Netz. Als eine andere Ursache wird ein technischer Defekt im Zusammenhang mit der automatischen Selbstkontrolle des Gerätes vermutet.

Merten hat das Nachfolgermodell verbessert und u.a. das Schutzgitter optimiert sowie eine Verschmutzungskompensation eingebaut. Der Rauchmelder berücksichtigt die Alterung der Rauchkammer und regelt die Alarmschwelle entsprechend nach.

Den Merten Basic Rauchmelder gibt es in polarweiß und silber. Das Design ist edel, die Verarbeitung sehr gut. Ein komplett umlaufendes feines Lochblech sorgt für zuverlässigen Raucheinlass. Die Kontroll-LED signalisiert die Betriebsbereitschaft und blinkt einmal pro Minute. Die LED ist gleichzeitig die Prüftaste.

Befestigt wird das Gerät an der Decke mittels Montagesockel. Dieser wird an die Decke geschraubt und der Rauchmelder selbst einfach auf den Sockel gedreht. So können alte Geräte auch ganz schnell ausgetauscht werden. Von der Verwendung von Klebepads ist wegen der Unebenheit der Montageplatte abzuraten. 

Im Lieferumfang enthalten sind neben Schrauben und Dübeln für die Montage auch die Longlife Batterie zum Betrieb des Rauchmelders. Der Batteriealarm löst aus, wenn die Batterie ausgewechselt werden muss.

Insgesamt überzeugt der Merten Basic mit zahlreichen Funktionen und einem ansprechendem Design. Für viele Kunden spielt auch die Optik eine Rolle, die gerade bei diesem Modell hochgelobt wird. Ebenfalls positiv wird die einfache Montage und Wartung bewertet.

Ein wichtiges Kaufkriterium ist auch das Vds-Siegel bzw. das Q-Label. Das bedeutet, dass das Gerät den erweiterten Anforderungen an Rauchmeldern enstpricht (Longlife, Reduktion von Fehlalarmen, Stummschaltung, etc.)

Argus Connect Funkrauchmelder

Laut dem Fachportal rauchmelder-test.de gehört der Merten Argus Connect zu den besten Funkrauchmeldern auf dem Markt. Das Gerät wird dort mit 90% Zufriedenheit bewertet. Die Kriterien sind:

  • Montage (80%)
  • Funktionen (88%)
  • Zuverlässigkeit (92%)
  • Wartung (92%)
  • Design (96%)
  • Preis / Leistung (86%) 

Der Connect Rauchmelder ist die funkvernetzbare Variante des Merten Argus Basic. Rein optisch gibt es keine Unterschiede und auch die Funktionen sind gleich. Auch die Montage erfolgt auf dem gleichen Weg.

Im Gegensatz zu Modellen anderer Hersteller ist das Funkmodul ist im Rauchmelder integriert, das Gerät ist direkt einsatzbereit. Die Herstellung der Funkverbindung zwischen den Rauchmeldern erfolgt über zwei DIP-Schalterblöcke an der Rückseite des Melders. Es können unterschiedliche Funk-Gruppen gebildet werden, um nur bestimmte Rauchmelder mit einander zu vernetzen (etagenweise). Die Anzahl der vernetzbaren Rauchmelder ist auf 40 begrenzt, innerhalb einer Funkgruppe auf 10 Geräte. Möglich ist auch die Kombination von Leitungsvernetzung und Funkvernetzung.

Völlig gegensätzlich wurde der Argus Funkrauchmelder jedoch von der Stiftung Warentest beurteilt. Es wurden insgesamt 14 Rauchwarnmelder getestet (Ausgabe 12/2015), davon vier Funkrauchmelder. Von diesen 4 Funkrauchmelder schnitt das Merten Modell am schlechtesten ab, Note 5 (mangelhaft). Testkriterien waren:

  • Zuverlässigkeit des Alarms (Note 5,5 - 50% der Gesamtwertung)
  • Alarm-Lautstärke (Note 2,7 - 15% der Gesamtwertung)
  • Handhabung (Note 3,7 - 25% der Gesamtwertung)
  • Robustheit (Note 1,0 - 5% der Gesamtwertung)
  • Deklaration (Note 3,2 - 5% der Gesamtwertung)

Leider versagte das Gerät im Praxistest. Die Rauchdetektion wurde bei verschiedenen Rauchentwicklungen getestet, der Alarm schlug nicht zuverlässig an. Auch die Alarmweiterleitung zu den funkvernetzten Geräten war nicht zufriedenstellend.

Da die Zuverlässigkeit des Alarms das wichtigste Kriterium im Test war, konnte das Gesamtergebnis nicht besser werden, so die Vorgaben von Stiftung Warentest.

Die Einschätzung von Stiftung Warentest spiegelt sich auch in den Kundenrezensionen zu diesem Rauchmelder-Modell bei Amazon wieder. Hier erhält der Argus Funkrauchmelder nur 3 von 5 Sternen. Oftmals wird über Fehlalarme geklagt und das Preis-/Leistungsverhältnis insgesamt schlecht benotet.

Argus Single

Entweder wird der Argus Single Rauchmelder nur wenig verkauft oder aber es gibt nichts über das Gerät zusagen. Lediglich drei Kundenrezensionen konnten wir finden (bei Amazon, siehe Tabelle oben). Hier gab es 4/5 Sternen. Testberichte gibt es nicht.

Da das Gerät jedoch von der gleichen Bauart ist wie das Modell Basic, nur nicht vernetzbar ist, ist das Gerät ebenso zu beurteilen.

Video: Merten Argus Rauchmelder (Werbeclip des Herstellers)

 
 
 
 

Kostenlos downloaden

Rauchmelderpflicht in Deutschland Broschüre

Alle Infos als E-Paper

 
 

VIDEO: Rauchmelderpflicht in 3 Minuten erklärt

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen