Rauchmelderpflicht in Sachsen-Anhalt

Rauchmelderpflicht Sachsen-Anhalt

Die Rauchmelderpflicht in Sachsen-Anhalt sieht vor, dass ab dem 21.12.2009 in allen Bestandsbauten, Neubauten und Umbauten Rauchmelder installiert sein müssen. Für Bestandsbauten gibt es eine Übergangsfrist, die am 31.12.2015 endet.

Im Folgenden möchten wir für Sie alle wichtigen Informationen zusammenfassen, welche beim Einbau der Rauchwarnmelder eine Rolle spielen können:

  • Rauchmelder kaufen (Rauchmelder nach DIN 14676)
  • Rauchmelder – Wo anbringen?
  • Wartung der Rauchmelder

Achten Sie beim Kauf der Rauchmelder unbedingt auf die offiziellen Prüfsiegel, wie der DIN Norm und verzichten Sie auf Billig Importe aus Asien. Es müssen nicht unbedingt teure Funkrauchmelder sein, die Sie anbringen. Man sollte aber auf gute Qualität achten. Empfehlenswert und praktisch sind auch Rauchmelder mit 10-Jahresbatterie. Die ersparen häufigen Batteriewechsel.

In welchen Räumen müssen Rauchmelder angebracht sein?

Alle Schlafräume, Kinderzimmer sowie Flure, über die Rettungswege aus Aufenthaltsräumen führen, müssen jeweils mit mindestens einem Rauchmelder ausgestattet werden.

Wer muss die Rauchmelder installieren?

In der Landesbauordnung von Sachsen-Anhalt gibt es keine Angaben zur Montage-Verantwortung. Ebenso wenig wie zur Wartung . Im Zweifelsfall sind Verpflichtung zur Montage und Wartung im Mietvertrag geregelt.

Die Regelung wurde getroffen, um (wie es bereits in anderen Ländern der Fall ist) Schäden und Kosten durch Brände erheblich zu reduzieren. In den eigenen vier Wänden immer vorsichtig zu sein (zum Beispiel immer alle Stecker ziehen usw.), reicht leider nicht aus, um sich ausreichend zu schützen. Das heißt im Klartext: Bis Ende 2015 müssen alle Wohnungen in Sachsen-Anhalt umgerüstet und nachgerüstet sein. Das betrifft in erster Linie die Schlafräume.

§ 47 Bauo LSA

(4) In Wohnungen müssen Schlafräume und Kinderzimmer sowie Flure, über die Rettungswege aus Aufenthaltsräumen führen, jeweils mindestens einen Rauchwarnmelder haben. Die Rauchwarnmelder müssen so angebracht und betrieben werden, dass Brandrauch frühzeitig erkannt und gemeldet wird. Die Rauchwarnmelder sind auf Verlangen für Menschen mit nachgewiesener Gehörlosigkeit mit optischen Signalen auszustatten. Bestehende Wohnungen sind bis zum 31. Dezember 2015 dementsprechend auszustatten.

 

Downloads

Empfohlene Rauchmelder


Weitere interessante Artikel

 
 

Kostenlos downloaden

Rauchmelderpflicht in Deutschland Broschüre

Alle Infos als E-Paper

 
 

VIDEO: Rauchmelderpflicht in 3 Minuten erklärt

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen