Neue Brandschutzregelung in Hessen

06.07.2018

Mit Wirkung zum 06.07.2018 wird in der Hessischen Landesbauordnung der Brandschutz neu geregelt. Die Rauchmelderpflicht gilt nicht mehr nur für Wohnungen.

Das Bundesland Hessen ändert mit Wirkung zum 6. Juli 2018 seine Landesbauordnung. In §14 wird der Brandschutz neu geregelt. Zum Schutz von schlafenden Personen muss auch außerhalb von Wohnungen in allen Aufenthaltsräumen, in denen Personen schlafen, jeweils mindestens ein Rauchwarnmelder installiert sein. Für Neu- und Umbauten gilt das Gesetz ab sofort, für Bestandsbauten ab 1. Januar 2020. Zuständig für die Nachrüstung ist der Eigentümer des Objektes.


Für welche Einrichtungen gilt die neue Verordnung?

Die neue Verordnung gilt unter anderem für 

  • Kindertageseinrichtungen,
  • Pensionen
  • Hotels

Betriebe, die Mitarbeiterräume zum Schlafen bereitstellen, sind ebenfalls betroffen. Verstöße gegen den gesetzlichen Brandschutz werden mit bis zu 500.000 Euro Geldstrafe geahndet.


Was ist mit bereits installierten Brandmeldeanlagen?

Nach dem Wortlaut der neuen hessischen Bauordnung besteht die Pflicht selbst in Gebäuden, für die bereits eine Brandmeldeanlage mit Brandmeldern nicht nur in den Fluren, sondern auch in allen Räumen vorgeschrieben oder vorhanden ist. 

In solchen Fällen rät die Initiative Brandrauchprävention, den Rat und die Hilfe eines Architekten und im Zweifelsfall auch die eines Rechtsanwaltes einzuholen, um bei der zuständigen Bauaufsicht eine Befreiung von der Ausstattungspflicht der Schlafräume mit zusätzlichen Rauchwarnmeldern zu erreichen. Sind jedoch Brandmeldeanlagen zwar vorgeschrieben, allerdings ohne Melder in den Schlafräumen, empfiehlt die Initiative dringend, dort mit der Brandmeldeanlage integrierbare Rauchmelder nebst Warneinrichtung durch Fachfirmen installieren zu lassen.

Weitere Meldungen zum Thema Rauchmelder / Rauchmelderpflicht

  • 22.07.2016  Hälfte der Alarme waren Fehlalarme

    Die Feuerwehr Mannheim musste im Jahr 2015 190 Mal wegen Rauchmelder-Alarmen ausrücken. Etwa die Hälfte davon waren Fehlalarme.

  • 08.08.2016  Rauchmelderpflicht gilt jetzt bundesweit

    Nachdem Berlin und Brandenburg die Rauchmelderpflicht eingeführt haben, gilt das Rauchmelder Gesetz nun flächendeckend. In allen 16 Bundesländern herrscht Rauchmelderpflicht.

  • 08.10.2014  Rauchmelder-Verlosung immer beliebter

    In einigen Bundesländern wie Hessen und Baden-Württemberg endet die Frist zur Nachrüstung mit Rauchmeldern 2014. Feuerwehren und Händler, aber auch Zeitungen und andere Medien bieten in diesem Zusammenhang Verlosungen an, bei denen es die kleinen Lebensretter zu gewinnen gibt.

  • 09.01.2017  Kaum noch Rauchmelder in NRW erhältlich

    Seit 1.1.2017 gilt in Nordrhein-Westfalen die Rauchmelderpflicht für alle Wohnungen. Die Rauchmelder-Nachfrage ist entsprechend riesig. Es kommt zu Lieferengpässen.

  • 02.01.2018  Bochumer Feuerwehr: Rauchmelderpflicht funktioniert

    Die Bochumer Feuerwehr zieht eine positive Bilanz: Seit der Einführung der Rauchmelderpflicht wurde häufiger die 112 angerufen und Menschenleben gerettet.

Kostenlos downloaden

Rauchmelderpflicht in Deutschland Broschüre

Alle Infos als E-Paper

 
 

VIDEO: Rauchmelderpflicht in 3 Minuten erklärt

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen