Hälfte der Deutschen will vernetzte Rauchmelder

25.04.2017

49 Prozent der Deutschen wollen vernetzte Rauchmelder, aber erst 3 Prozent nutzen die wlan-fähigen Geräte aktuell. Das Thema ist auf dem Vormarsch.

 

Rund 30 Prozent der Deutschen nutzen bereits Smart Home Komponenten. Das heißt sie verfügen über Haushalts- und Multimediageräte, die interagieren und zentral ferngesteuert werden können, zum Beispiel mit einem Smartphone.

Die Smarthome-Technologie gewinnt immer mehr an Bedeutung – schließlich bedeutet ein Smarthome mehrKontrolle, mehr Sicherheit und weniger Energiekosten.
Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass 49 Prozent der Deutschen sich vernetzte Rauchmelder für ihr Zuhause wünschen (Ergebnis einer forsa Umfrage im Auftrag von CosmosDirekt).

Vernetzte Rauchwarnmelder schlagen im ganzen Gebäude Alarm und alarmieren den Bewohner automatisch per SMS oder E-Mail. Dadurch kann für eine schnelle Rettung gesorgt werden.
Vernetzte Rauchmelder sind per Funk miteinander verbunden. Je nach Modell können Sie auch mit einem Smarthome Server verbunden werden. Dadurch haben Sie per App von überall Zugriff auf den Rauchmelder.

Sind die Rauchmelder in einem Smarthome auch mit anderen Komponenten wie Lichtsteuerung oder Jalousiesteuerung verbunden, kann beim Rauchmelder-Alarm bspw. das Licht angeschaltet oder das Fenster geöffnet werden.

Aktuell nutzen erst 3 Prozent der deutschen Haushalte vernetzte Rauchmelder. Weitere Informationen zum Thema stehen im Artikel „W-LAN fähige Rauchmelder”.

Weitere interessante Artikel

  • 06.09.2016  Lieber mehr Fehlalarme als Brandtote

    Auch in Bayern steigt die Zahl der Fehlalarme bei der Feuerwehr. Aber auch hier werden die Rauchmelder positiv bewertet, denn bei echter Gefahr retten sie Leben.

  • 01.11.2016  Gefährlich: Viele Hotelgäste umgehen Rauchverbot

    In den meisten Hotels darf nicht mehr geraucht werden. Um dieses Verbot zu umgehen, tricksen viele Hotelgäste und gefährden damit ihr eigenes Leben und das der anderen Gäste.

  • 17.08.2015  Rauchmelder statt Playstation

    Der kleine Hector aus Grand Prairee im US-Bundesstaat Texas ist Videospiele-Fan und wollte sich eine neue Konsole kaufen. Doch als er endlich die 300 Dollar für die Playstation 4 zusammen hatte, gab er das Geld für etwas ganz anderes aus – für Rauchmelder. Das berichtet die BILD Zeitung.

  • 09.01.2018  Stiftung Warentest 2017: Smarthome Rauchmelder mangelhaft

    Stiftung Warentest hat 17 Rauchmelder getestet: Gute Geräte gibt es bereits ab 20 Euro. Ein Smart Home Melder und ein Funkrauchmelder haben den Test nicht bestanden.

  • 19.08.2015  Brandschutz an Berliner Schulen mangelhaft

    Viele Berliner Schulen weisen in Sachen Brandschutz erhebliche Mängel auf. Um alle Schulen brandschutzsicher zu machen sind nach Berechnung der Stadt rund 20 Millionen Euro notwendig.

 
 

Kostenlos downloaden

Rauchmelderpflicht in Deutschland Broschüre

Alle Infos als E-Paper

 
 

VIDEO: Rauchmelderpflicht in 3 Minuten erklärt

Rauchmelderpflicht Ratgeber

Kontakt


Sie haben Fragen zum Thema Rauchmelder & Rauchmelderpflicht? Bitte schreiben Sie uns eine E-Mail an hkcplnd . Gerne nehmen wir auch Anregungen & Kritik für unseren Rauchmelderpflicht Ratgeber entgegen.

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen